Beitragsseiten


Was ist eigentlich GNU/Linux?
Es stellt sich zuerst die Frage was Linux überhaupt ist. Linux ist ein freies und quelloffenes Betriebssystem. Es wird weltweit von vielen Menschen weiterentwickelt, verbessert und angepasst. Grundlegend wird unter Linux meist ein System auf Textbasis verstanden. Selbstverständlich gibt es inzwischen wunderschöne grafische Oberflächen mit ebenso schönen Namen wie Gnome, KDE , Xfce um auch hier nur einige zu nenenn. Diese ermöglichen das intuitive Bedienen des Systems mit der Maus. Der Kern des Systems (der Kernel) wird noch heute von Linus Torvalds, dem Urentwickler von Linux, überwacht.
Da jeder daran entwickeln und programmieren darf, gibt es viele Versionen und Abwandlungen von Linux: Debian, openSuse, Mandriva, Fedora, Knoppix , Ubuntu um nur einige zu nennen.
So hat sich Klaus Knopper zum Beispiel darauf spezialisiert, mit einer so genannten Knoppix LiveCD bzw. -DVD ein System zu erstellen welches von Grund auf mit vielen Programmen aufwarten kann. Dabei muss das System nicht installiert werden, sondern startet direkt von CD bzw. DVD. ohne die Festplatte zu nutzen. Somit eignet es sich gut zur Systemrettung, aber auch für einen Einblick in die Linuxwelt und ihre Vielfalt, ohne gleich eine Installation vornehmen zu müssen. Ähnlich präsentiert sich Ubuntu.

Weitersagen


QR-Code der Seite

QR-Code dieser Seite

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

Go to top